Klassische Massage

Die klassische Massage ist eine Therapiemethode zur Beeinflussung von Spannung der Haut und Muskulatur, von Kontrakturen, Narben und Zirkulationsstörungen durch Dehnungs-, Zug- und Druckreize.

Durch Massagen erreicht man eine Steigerung der örtlichen Durchblutung, Entstauung des Venen- und Lymphbereichs, Regulierung der Muskelspannung, Lösung von Narben und Gewebsverklebungen, Verbesserung der Ernährung der Haut und des Bindegewebes, Schmerzlinderung, psychische Entspannung.

Die klassische Massage besteht aus Streichungen, Reibungen, Knetungen, Rollungen, Walkungen, Hautverschiebungen, Zirkelungen, Vibrationen und Erschütterungen.